Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Version 4-2017 vom 02.02.2017

IFFB Sport- und Bewegungswissenschaften
Universitäts-Sportinstitut
Hartmannweg 4 /  A-5400 Hallein-Rif
Austria // UID: ATU57532824
Kontakt: USI Salzburg / Abt. Anmeldung
Tel +43 (0) 662 / 8044-6650 oder 6656//
mail: usi(at)sbg.ac.at 
W: http://www.uni-salzburg.at/usi
DVR 0079481
 

§1 Geltungsbereich

Alle gültig zustande gekommenen Verträge im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme des sportlichen Angebotes des Universitäts – Sportinstitutes (in der Folge USI) der Universität Salzburg. Das USI behält sich ausdrücklich vor, die AGB aus aktuellem Anlass zu ändern – die jeweils aktuelle Fassung finden Sie auf der Homepage des USI: www.uni-salzburg.at/usi
 

§2 Teilnahmeberechtigung / Gebühren

Zur Teilnahme am Angebot des USI Salzburg sind berechtigt: Studierende, MitarbeiterInnen und Absolventinnen der Paris Lodron Universität, der Universität Mozarteum , der FH sowie der PMU am Universitätsstandort. Freie Plätze können mit Externen (z.B. AbsolventInnen anderer Universitäten oder Hochschulen, Angehörigen, Studierenden anderer Universitäten) aufgefüllt werden.Die Teilnahmegebühr ist bei jedem Sportkurs im gedruckten Programmheft sowie auf der Homepage angeführt, die Staffelung entspricht dem folgenden Schema:

Tarif 1 Studierende bis 30 Jahre mit gültiger Inskription
Tarif 2 Universitätspersonal (auch Mozarteum, FH, PMU)
Tarif 3 AbsolventInnen der Salzburger Universitäten
Tarif 4  Externe (auch Studierende anderer Universitäten)
 

§3 Kursanmeldung / Kursbezahlung

Die Kursanmeldung des Kunden/der Kundin über die Internetseite des USI Salzburg erfolgt mit Angabe der benötigten Daten und mit der Bezahlung des Kursbeitrages (der Kursbeiträge) über die im Internet zur Verfügung gestellten Möglichkeiten der online-Bezahlsysteme (Kreditkarte, EPS).
Bei persönlicher Anmeldung im USI ist eine Bezahlung der Beiträge ausschließlich bargeldlos (mit Bankomat- oder Kreditkarte) möglich. Der Ausdruck der Anmeldung gilt bei beiden Anmeldearten als Kursausweis und ist bei der Teilnahme an den gebuchten Kursen stets mitzuführen.
 

§4  Verbot der Weitergabe an Dritte

Der Kunde/Die Kundin ist nicht berechtigt, den Kursausweis an andere Personen als die auf dem Ausweis genannte für Kursbesuche weiter zu geben. Eine missbräuchliche Verwendung welcher Art auch immer, hat den sofortigen Einzug der Teilnahmeberechtigung zur Folge. Die Kurskosten werden nicht zurück erstattet. Darüber hinaus behält sich das USI eine Sperre für sämtliche Angebote vor.
 

§5  Stornierung und Rücktritt

Die Stornierung eines über das Internet gebuchten Kurses ist ohne Ausnahme nur zu den auf der Homepage und im Programmheft angegebenen Zeiten und Bedingungen möglich. Im Fall eines Verbrauchergeschäftes im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes steht dem Kunden/der Kundin ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag), gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses, zu, sofern der Kurs nicht vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab Vertragsabschluss beginnt. Die Rücktrittsfrist gilt nur dann als gewährt, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung an die für die Kursanmeldung vorgesehene Anschrift innerhalb der Frist per Post nachweislich abgesendet oder an dieser Anschrift persönlich zu den Anmeldezeiten am USI mit dem Kursausweis übergeben wird. Darüber hinaus gelten die am USI üblichen und in Programmheft und Homepage verlautbarten Rücktrittsfristen und -regelungen.

§6  Kursabsagen /Kursausfall
Muss ein über das Internet oder das USI-Büro gebuchter USI-Kurs vom Veranstalter abgesagt werden, so wird der Kunde/die Kundin umgehend per email von dieser Absage verständigt. In solchen Fällen wird der Kursbeitrag rückerstattet. Zur Abwicklung der Gutschriften siehe § 7 Gutschriften. Bei Ausfall einzelner Kurstage eines wöchentlich stattfindenden USI-Kurses durch unvorhersehbare Ereignisse höherer Gewalt (z.B. Unbenützbarkeit einer Halle, Krankheit...) gebührt kein Kostenersatz.

§7  Gutschriften / Guthaben
Besteht bei einem Kunden/einer Kundin aus einer vorangegangenen Kursabsage oder einer Kursstornierung ein Guthaben, so kann dieser Betrag über eine weitere Anmeldung  verrechnet werden. Dieses Guthaben kann vom USI nach Bekanntgabe der Bankdaten  rücküberwiesen oder als Gutschrift für eine künftige  Anmeldung am USI zurückbehalten werden.

§ 8  Haftungsausschluss / Sicherheit
Die Teilnahme an Veranstaltungen und die Benützung der Einrichtungen und Geräte des USI erfolgen grundsätzlich auf eigene Gefahr. Die TeilnehmerInnen an Veranstaltungen und BenützerInnen der Einrichtungen des USI nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass das USI für Unfälle nicht haftet. Dies wird durch die Inskription eines USI-Kurses bestätigt und zur Kenntnis genommen. Wir empfehlen daher ausdrücklich den Abschluss einer privaten Unfall- bzw. Haftpflichtversicherung - diese ist z.B. in der Mitgliedschaft bei alpinen Vereinen und Organisationen (Alpenverein, Naturfreunde, ÖSV, Bergrettung...) inkludiert. Geräte und Einrichtungen dürfen nur im Rahmen eines Kurses im Beisein eines USI-Trainers benützt werden; den Anweisungen des Personals und der Trainer ist stets Folge zu leisten, um Verletzungen zu vermeiden. Die Mitarbeiter und Trainer des USI können nicht überprüfen, ob ein Kunde für das Training medizinisch geeignet ist – es wird daher empfohlen, sich vor Aufnahme des Trainings einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Der Abschluss einer privaten Unfallversicherung wird vor allem den TeilnehmerInnen von Outdoorkursen dringend empfohlen!

§ 9  Verwahrung von Gegenständen

Für eingebrachte Gegenstände wird keine Haftung übernommen, die Gegenstände sind von den TeilnehmerInnen auf eigene Gefahr zu deponieren.
§10  Wichtige Hinweise

Ergänzend zu den AGB gelten die auf der USI-Homepage unter Anmeldung angeführten Hinweise bezüglich Unfallversicherung, Kursausfall, Personendaten, Kurs-Stornierung.

Der dazugehörige Link: http://www.uni-salzburg.at/usi/ 

§11 Anwendbares Recht
Es gilt österreichisches Recht.

§12 Gerichtsstand
Soweit rechtlich zulässig wird als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht in Salzburg vereinbart.